Shop Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.
8.00 - 12.00 und 13.30 - 18.00
Sa.
8.00 -12.00

Marktstraße 40 | 6845 Hohenems
Google Maps

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage
 

Der neue Weltmeister heißt Morgenstern!

Österreich hat wieder einen Weltmeister namens Morgenstern – diesmal einen ohne Skisprunglatten unter den Füßen, dafür mit der Motorsäge in der Hand. Mathias Morgenstern, Cousin von Skisprungstar Thomas Morgenstern, holte sich bei der Forstarbeiter-WM in der Schweiz den Gesamtsieg im Juniorenbewerb. In der Allgemeinen Klasse blieben die Österreicher am letzten Tag einmal mehr hinter ihren Möglichkeiten.

Unsere Produktneuheiten 2014

Innovative Schutzbekleidung für maximale Sicherheit!

Interforst 2014

Bereits das dritte Mal (nach 2006 und 2012) erhält die Hohenemser Firma Pfanner Schutzbekleidung GmbH den KWF Innovationspreis. Dieser wurde im Rahmen der Interforst in München an Geschäftsführer Anton Pfanner übergeben.

Pfanner erhielt den Innovationspreis das zweite Mal in Zusammenhang mit dem Protos® Integral Schutzhelm. Wurde zuletzt noch der Innovative Charakter des Schutzhelmes selbst ausgezeichnet, so ist es diesmal das Knowhow und der Drang zur stetigen Weiterentwicklung. Auch der sicherste Schutzhelm seiner Art hat es verdient, dass man, mit dem Wissen um technische Möglichkeiten und Sicherheitsaspekte bei der Nutzung, sich nicht zufrieden gibt. Hieraus folgt eine stetige Entwicklung über veraltete Normen hinweg. Deshalb erhält der Protos® Integral Crash Absorber zu recht den Innovationspreis.

So wird aus dem Protos® Integral, in Verbindung mit dem aus „Koroyd“ bestehenden Crash Absorbers, der Schutz noch einmal um das 5-Fache erhöht und das ohne eine spürbare Gewichtsveränderung. Denn der Crash Absorber ist eine Konstruktion die zu 95% aus Luft besteht und ein High–Tech-Material wie es sonst im Flugzeugbau des A380 verwendet wird. Darüber hinaus ermöglicht die Wabenstruktur des Crash Absorbers auch eine Zirkulation der Luft unter dem Helm. Der Protos® Integral mit dem Crash Absorber ist zu 100% recyclebar.

Die INTERFORST 2014 in München ist mit hervorragenden Ergebnissen zu Ende gegangen. 450 Aussteller -  288 nationale und 162 internationale Unternehmen – aus 27 Ländern präsentierten vom 16. bis zum 20. Juli auf über 70.000 Quadratmetern Bruttofläche die neuesten Produkte und Innovationen der  Forstbranche.